Menu

15. Dezember 2019

 

Nach zwei sehr souverän geführten Sätzen geben unsere Jungs der Störche 1 das Spiel noch aus der Hand und verlieren bei Schwabing mit 2:3.

Glückwunsch an dieser Stelle an stark kämpfende Schwabinger.

Es hätte so schön sein können. Der Spieltag begann grandios und Vierkirchen ging nach zwei starken Sätzen mit 2:0 in Führung. Besonders Mittelblocker Ronny zeigte eine starke Partie und sicherte mit seinen starken Schnellangriffen in den entscheidenden Phasen wichtige Punkte.

Die Sätze 3 und 4 begannen erneut sehr stark und Vierkirchen führte jeweils bis kurz vor Schluss. In der Crunchtime lief es für die Störche jedoch nicht mehr so gut. Einfache Angriffe wurden nicht mehr verwandelt und die Abwehr war leider auch sehr schwach. Somit gingen die Sätze 3 und 4 an Schwabing.

Zum Vergessen war dann leider auch Satz 5.
Angepeitscht von lautstarken Schwabinger Fans gelang dem Gegner vor allem in der Abwehr alles. Vierkirchen jedoch nicht mehr viel und so ging dieser Satz verdient an Schwabing.

Mit diesem Verlust wird Vierkirchen nun auf Tabellenplatz 2 überwintern. Bei noch 8 ausstehenden Spielen müssen die Störche noch einen Zahn zulegen, da die spielerischen Möglichkeiten noch nicht ganz mit den Ergebnissen in der Liga zusammenpassen.

Also Leute, #butzmas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.